01.06.2016: Paletten-Kräutergarten

Upcycling ist Trend und steht für Nachhaltigkeit. Wir wollten ein individuelles und sonniges Kräuterregal. Da uns im Beet ein Sonnenplatz für leckere Kräuter fehlt, kamen wir auf die Idee, ein "Beet" mit Südbalkon zu bauen. Die alte Palette im Keller kam uns gerade recht. Unten seht ihr die Bauanleitung. Viel Spaß beim Nachbauen!

Bauanleitung für unser Kräuterregal aus Paletten

Man benötigt:

1 Euro-Palette (chemisch unbehandelt)

3 Bretter (Breite = Höhe der Palettenfüße), Länge = Breite der Palette (bei meiner Palette: 1,20 lang, 12 cm breit)

4 starke Winkel, 4 Schrauben je Winkel

2 Einschlagbodenhülsen 9 x 9 cm

Pfosten 9 x 9 cm, 120 cm lang,

4 Sechskantholzschrauben je Pfosten 8 -10 mm Durchmesser, 40-50 mm lang

Farbe oder Lasur (schadstoffarm)

Folie zum Abdichten

  • Palette abschleifen (falls erforderlich bei einer gebrauchten Palette)
  • Bretter in entsprechender Größe zusägen oder im Baumarkt zusägen lassen
  • An je eine Reihe Palettenfüße ein Brett als Boden für den Pflanzkasten anschrauben. So entstehen in 3 Etagen 6 Pflanzkästen.
  • Winkel an der Rückwand nach vorn zeigend anbringen
  • Palette auf Wunsch anstreichen oder lasieren.
  • Pfosten senkrecht im Abstand der Palettenlänge aufstellen.
  • Palette zwischen den Pfosten mit den 4 Winkeln fixieren. Mit Wasserwaage die Horizontale ermitteln (ist wichtig, damit das Gießwasser sich nicht auf einer Seite staut.
  • Planzmulden mit Folie auskleiden, ggf. kleine Löcher in die Folie stechen, damit das überschüssige Wasser ablaufen kann.
  • Pflanzmulden mit Erde befüllen und Kräutern nach Wunsch bepflanzen.
  • Angießen und Genießen!